Siebert und Nüßmann verlassen den TSV Wetschen

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Nach seiner neunten Saison in Wetschen verlässt der 29-jährige Familienvater Kim Siebert den TSV Wetschen und schließt sich ab der kommenden Saison dem Kreisligisten TuS Wagenfeld an, der in der nächsten Saison von dem Ex-Wetscher Oliver Marcordes geführt wird.

Ebenfalls verlassen wird die Mannschaft von Coach Thomas Otte der Sportmanagement Student Philipp Nüßmann. Aus beruflichen Gründen ist der Aufwand der Bezirksliga für ihn ab der kommenden Saison für ein Jahr lang zu hoch. Philipp wird sich daher zur kommenden Saison dem Kreisligisten SV Jura Eydelstedt anschließen. Nach vier Jahren endet auch für ihn vorerst das Kapitel Wetschen.

Unseren ausdrücklichen Dank möchten wir beiden bereits an dieser Stelle aussprechen. Beide standen immer im Dienst der Mannschaft und haben alles für den Verein gegeben, auf sowie neben dem Platz. Vor allem der größte Vereinserfolg, die Meisterschaft der Bezirksliga und der Aufstieg in die Landesliga werden immer in den Köpfen bleiben. Mittendrin seid ihr beide dabei gewesen. Wir wünschen euch alles erdenklich Gute für die Zukunft und hoffen sehr euch irgendwann wieder im Wetscher Trikot begrüßen zu dürfen.