Sieg zum Punktspielauftakt

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Nachdem man gegen Sudweyhe eine Woche vorher bereits den Einzug in die zweite Bezirkspokalrunde perfekt machen konnte (2:1 Heimsieg), ging es für unsere erste Herren am vergangenen Sonntag nach Sudweyhe zum ersten Punktspiel der neuen Bezirksliga Saison. Tino Senkler und Phil Schwierking fehlten gegenüber der Vorwoche verletzungsbedingt, dafür rückten Lukas Heyer und Torge Rittmeyer in die Startelf. Angeführt vom neuen Kapitän Sören Sandmann, startete die Mannschaft gut in die Partie. Nach fünf Minuten ergab sich die erste Möglichkeit durch Torge Rittmeyer. Nach Vorlage von Raskopp konnte sein Schuss von einem Sudweyher Abwehrspieler abgeblockt werden. Gute 10 Minuten später die nächste Chance. Reinking schoss einen Freistoß aus halb linker Position knapp übers Tor (15.). In der 27. Minute war es dann soweit. Nach einem Pass von Rittmeyer schob Ceesay locker zur verdienten 0:1 Führung ein. Kurz darauf hätte es 0:2 stehen können. Nach Flanke von Rittmeyer, stand Raskopp in der Mitte richtig und köpfte den Ball in die linke untere Torecke. Sudweyhes Torwart Theiß konnte den Kopfball mit einer starken Parade jedoch entschärfen (29.). Bis zur Halbzeit gab es keine größeren Chancen mehr und so ging es mit einer 0:1 Führung in die Kabine. In der 55. Minute hatte der TSV wieder die erste gute Möglichkeit. Torwart Theiß war zu weit aus seinem Kasten, der Ball landete vor Reinkings Füßen, der wiederum etwas zu hastig abschloss und das leere Tor aus knapp 30 Metern verfehlte. Danach wurde Sudweyhe ein wenig besser und unsere Mannschaft schaltete einen Gang zurück. Sudweyhes Behrens hätte in der 57. Minute den Ausgleich erzielen müssen, setzte den Ball aber alleine vorm Torwart per Volley neben den Kasten. Trainer Thomas Otte wechselte dann das erste Mal. Für Kevin Reinking kam Philipp Nüßmann ins Spiel (73.). Danach konnte man auf Seiten des TSV nochmal tief durchatmen. Jallow blockte im eigenen 5er einen Schuss von Hall. Torwart Tim Becker war bereits geschlagen. Kurz danach wechselte Otte zum zweiten Mal. Ruwen Schilling kam für den Torschützen Omar Ceesay (83.). Kurz vor Schluss gab es noch eine kleine Möglichkeit durch Raskopp (89.), der Abschluss war jedoch zu schwach. Schiedsrichter Felix Goebel pfiff das Spiel pünktlich ab. Aufgrund einer guten ersten Halbzeit ein dennoch verdienter Sieg. In der zweiten Hälfte hat man ein wenig nachgelassen. Ein, zwei Chancen hätte man besser rausspielen müssen und den einen oder anderen Konter setzen müssen um den Sack endgültig zu zumachen. Dennoch sind die ersten drei Punkte auf dem Konto und das ist das wichtigste zum Auftakt. Kommenden Dienstag, 06.08.2019 um 19:30 Uhr, spielen wir die zweite Runde im Bezirkspokal zuhause gegen den TuS Wagenfeld.