U11 bringt Meisterschale nach Wetschen

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Eine Mannschaft des TSV Wetschen hat in dieser Saison das Maximale erreicht. Mit 21 Punkten aus 10 Spielen und einem Torverhältnis 48:28 konnte man sich gegen die Verfolger am Ende durchsetzen. Das Team von Peer Stiefler und Stefan Korte konnte vor rund 100 Zuschauern im letzten Saisonspiel gegen den TSV Bassum mit 9:1 gewinnen und danach die Meisterschale in die Luft halten. 
Der TSV gratuliert dem gesamten Team recht herzlich zur Meisterschaft!
Macht weiter so mit der super Leistung, die ihr erbringt!

Zum Spielbericht:

Im Fotofinish erreichte unsere U11 um die Trainer Peer Stiefler und Stefan Korte auch in dieser Spielzeit die Meisterschaft in ihrer Klasse. Der Jahrgang 2008 wurde somit zum zweiten Mal in Folge Staffelmeister seiner Altersgruppe.

Nachdem die Mannschaft im Herbst des letzten Jahres denkbar unglücklich und knapp die Kreisliga-Quali verpasste, musste sich das Team erst ein wenig wiederfinden. Eine bärenstarke Rückserie lies keine Zweifel mehr aufkommen, wer auch in dieser Saison Staffelmeister in der Kreisklasse sein wird.

Am Freitag nun gab es vor einer imposanten Kulisse einen klaren 9:1 Heimsieg gegen die Gäaste aus Bassum.

Die ersten 10 Minuten spürte man ein wenig Blei in den Beinen der jungen KickerInnen und es machte sich kurzzeitig eine „Meisterflatter“ breit. Die Bassumer diktierten das Geschehen, hatten aber Pech im Abschluss.

Die erste nennenswerte Torchance der Gastgeber schloss dann Alexander Schlotgauer zum 1:0 in der 11.Minute ab. Das war dann zugleich auch der „Brustlöser“.  Youngster Tristan Schilling erhöhte dann in seiner typisch wuseligen Art auf 2:0. Bis zur Pause erhöhte die heimische JSG dann beruhigend  durch 2 x Alexander Schlotgauer auf 4:0. „Die Mädels und Jungs spielten sich zweite Halbzeit dann zweitweise in einen Spielrausch und begeisterten die Fans“, so die Trainer. Jon Lienert, mit einer seiner dynamischen Aktionen, erhöhte auf 5:0. Die Gäste aus Bassum schossen anschließend und verdientermaßen ihr einziges Tor des Tages. Der JSG Express rollte dann wieder gnadenlos weiter Richtung Bassumer Gehäuse. Kapitän und „Mister Hammer“ Nick Stiefler drosch aus 20 Metern den Ball ein weiteres Mal zum 6:1 in das Bassumer Gehäuse. Danach krönte Alexander Schlotgauer seinen bärenstarken Tag mit einem lupenreinen „Hattrick“ zum Endstand von 9:1 ab. Insgesamt ein richtig gutes Spiel und eine tolle, geschlossene Mannschaftsleistung.

Was folgte waren Glückseligkeit pur und „Partymarathon“. Mit Meisterschale, Urkunde der Meisterehrung seitens des NFV Kreis Diepholz über Staffelleiter Henr Voss, sowie Meister 2018/19 T-Shirts machte sich der feiernde Tross dann mit Treckergespann auf für eine Fahrt durch das Dorf. Unterwegs wurde kurz auf einer privaten Feierlichkeit Stopp gemacht. Hier wurden die Kicker/-innen mit Softeis und Kaltgetränke versorgt ( Super, und nochmals DANKE dafür an Anja + Holger ! )

Bei Pommes, Kaltgetränken und immer wieder lauten „Schlachtgesängen“ fand dieser bemerkenswerte Abend sein Ende.

„Danke an den Verein für die tollen Überraschungen und natürlich Danke an unsere Fans, die uns immer wieder und lautstark nach vorne trieben“, resümierten nochmals die Trainer Stefan Korte und Peer Stiefler.

Fazit : „ein toller Tag mit Goldrand“ !

Weitere Infos: