Zu viele Fehler im ersten Test

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Am gestrigen Donnerstag fuhr unsere erste Herren zu ihrem ersten Testspiel nach Mühlen. Nach gut 1,5 Wochen Vorbereitung wurde man dort vom letztjährigen Landesliga Neunten (Weser-Ems) in Empfang genommen. Mit nur 13 Mann im Kader und einer bisher intensiven Vorbereitung, merkte man schnell das dies ein schwieriges Spiel werden würde.

Nach gut 10 Minuten hatte Mühlen auch gleich die erste Chance des Spiels. Eine Flanke von außen in unseren Strafraum konnte der freistehende Mühlener nicht verwerten. Gut 5 Minuten später bekam auch der TSV ihre erste Chance. Sandmann spielte einen starken Diagonalball auf den rechtsaußen laufenden Raskopp der den Ball nur knapp neben das Tor setzte. Direkt danach stand es dann aber auch schon 1:0 für die Gastgeber. Einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung des TSV, nutzte Mühlen Stürmer Patrick Albers aus und vollstreckte. Kurz darauf das 2:0. Mühlen hatte im Mittelfeld zu viel Platz, sodass ein Mühlener ungehindert auf den links allein gelassenen Vladislav Aumann passen konnte, der ins lange Eck zum 2:0 abschloss. Keine Chance für Becker. Auch beim 3:0 in der 20 Minute sah die Mannschaft des TSV nicht gut aus. Wieder wurde ein Fehlpass bestraft. Auch hier hatte der Mühlener Stürmer Patrick Albers keine große Mühe. Danach aber ein kleines Lebenszeichen des TSV. Die erste Ecke brachte Neuzugang Kevin Reinking scharf in den 16er, der Kopfball von Sandmann ging jedoch knapp rüber. Kurz darauf das 4:0 für den Landesligisten. Nach einem erneuten Fehlpass des TSV, war Mühlens Nico Files auf und davon, legte vor dem Tor nochmal rüber auf Patrick Albers der dann sein drittes Tor erzielte. Reinking hatte kurz darauf noch eine gute Möglichkeit. Oelge führte einen Freistoß kurz auf Reinking aus, der lies einen Mühlener stehen und schloss ab. Der abgefälschte Schuss ging knapp rüber und die darauffolgende Ecke brachte nichts ein. Das 5:0 fiel auch noch in der ersten Hälfte. Wieder nach einem Ballverlust nutzte Albers die Chance und machte somit sein viertes Tor. Mit einem 5:0 Rückstand ging es in die Kabine. In der zweiten Hälfte passierte nicht mehr viel. Beide Trainer wechselten ihre Mannschaften durch. Der TSV stand hinten sicherer und leisteten sich auch nicht mehr so viele Fehler. Bei Mühlen merkte man, dass in der Halbzeit die komplette Mannschaft einmal durchgewechselt worden ist. Beim 5:0 für Mühlen blieb es auch nach den 90 Minuten. Eine Niederlage die man nicht zu hoch setzen sollte, da einige Leute gefehlt haben und die Jungs noch am Anfang der Vorbereitung sind. Der nächste Test findet schon am kommenden Samstag den 6. Juli statt. Um 15 Uhr empfängt der TSV zuhause SW Osterfeine.