Das Vereinsheim ist für viele Sportler des TSV Wetschen mitlerweile wie ein zweites zu Hause. Viele ehrenamtliche Helfer versuchen immer wieder das Vereinsheim so modern und gemütlich wie nur möglich zu halten.

Im Jahr 2010 wurde das Vereinsheim letztmals kernsaniert. Neue Kabinen, Duschräume und Clubräume wurden geschaffen. Im Sommer 2018 standen wieder einige Renovierungsarbeiten an – neue Farbe an den Wänden, Bildergalerien, zwei Dartsscheiben und ein Tischkicker wurden angeschafft. 

Die Gaststätte des Wetscher Vereinsheims hat einen neuen Pächter. Marco Hegerfeld ist der neue Wirt in Blau-Gelb. Am Donnerstag, 21. Februar 2019 haben die Verantwortlichen des TSV die Verträge mit dem neuen Pächter unterschrieben. Der 44-jährige Hegerfeld hat Jahrelang auf höchstem Niveau Fußball gespielt und war zuletzt viele Jahre als Trainer tätig. Nun tauscht er den Spielfeldrand ein und wird in Zukunft hinter der Theke zu sehen sein. 

Die Verantwortlichen und Sportler dürfen sich also weiterhin freuen, dass im Vereinsheim bei Trainingseinheiten oder dem Spielbetrieb immer für das leibliche Wohl gesorgt ist.

In wie weit das Vereinsheim für Veranstaltungen genutzt werden kann, wird sich in den kommenden Tagen ergeben.

Auf ein gutes Gelingen euch beiden, der TSV freut sich!

Kontaktdaten Marco Hegerfeld: 0151 – 40706069

Adresse: Am Sportplatz 11, 49453 Wetschen

Das Sportgelände des TSV Wetschen verfügt neben dem Hauptplatz über zwei weitere Trainingsplätze und zwei Tennisplätzen.

Durch einen Anbau wurde das Vereinsheim des TSV 2010 erweitert. Zwei zusätzliche Umkleiden und ein Schiedsrichterraum wurden neu geschaffen Zudem wurde das gesamte Vereinsheim inklusive der Duschräume und Sanitärenanlagen runderneuert.

Im Jahr 2016 folgte ein Neubau einer rund 150 Personen fassenden überdachten Stehtribüne. Nach und nach wird das gesamt Sportgelände nun erweitert, egal ob Pflasterarbeiten oder sonstige Dinge. In Wetschen geht es Jahr für Jahr ein Stückchen weiter.

Der A-Platz:

Das Prachtstück des Vereins bildet für die Fußballer in Wetschen seit ein paar Monaten einen wahren Teppich. Viel Zeit und Energie wurden in den Hauptplatz für den Spielbetrieb der Mannschaften investiert. Und das ist auch deutlich zu merken. Man kommt gerne und freut sich auf einen hervoragenden Rasen. 

Der B- Platz

Seit ca. zwei Jahren investiert der Verein einiges in seinen Trainingsplatz. Von holprigen Rasen oder Löchern ist kaum noch etwas zu sehen. Durch die Investitionen ist die Trainingsqualität um ein vielfaches gestiegen. 

Der C-Platz

Wurde im Herbst 2017 angelegt und dient seit dem Frühjahr 2018 dem Trainings- und Spielbetrieb der U07 bis U11. 

Luftbildaufnahme: Peter Merk

Luftbildaufnahme: Peter Merk

Der Hauptplatz des TSV Wetschen mit dem im Herbst 2017 neu angelegtem C-Platz und dem renovierten Vereinsheim.